Colours & whiteNeue Video- und Bildergalerie
Wegweiser

Häufige Fragen

Unsere Antworten

Eines unserer Grundprinzipien ist es, alle Anfragen so persönlich wie möglich zu beantworten. Im Laufe der letzten Jahre hat sich jedoch eine Reihe von wiederkehrenden Fragen herauskristallisiert. Deshalb beantworten wir in dieser Rubrik schon mal vorab das, was viele interessiert. Scheuen Sie sich aber nicht, uns trotzdem eine  E-Mail zu schicken, oder zum  Telefonhörer zu greifen. Gerne beantworten wir alle Fragen, die Ihnen auf dem Herzen liegen auch persönlich.

Welchen Flughafen fliegen wir an?

Sie fliegen im Winter von Helsinki mit der Finnair nach Kittilä. Mit dem Mietwagen sind Sie dann ca. 45 Minuten zu unseren Häusern unterwegs. Im Sommer wird häufig auch Rovaniemi angeflogen, dann sind Sie in ca. zwei Stunden an den Villen angekommen.

Wie sieht die medizinische Versorgung aus?

In Muonio und Kittilä gibt es qualifizierte Allgemeinärzte. Beide Orte haben auch eine kleine Krankenstation und Apotheken. Routinefälle können also problemlos vor Ort behandelt werden. Lauri und Anna sind Ihre Ansprechpartner, wenn Sie Hilfe benötigen.

Was finden wir vor Ort?

Im Winter halten wir für Sie die komplette Polarausrüstung von Kopf bis Fuß genauso bereit wie eine Langlaufausstattung mit Skiern, Stöcken und Schuhen. Zudem können Sie auch gerne ausprobieren wie es sich mit Schneeschuhen wandern lässt (soviel vorab: ziemlich anstrengend!)

Im Sommer warten dann Fahrräder und canadische Kanus auf Sie.

In welcher Währung bezahlt man in Finnland?

Auch Finnland ist Euroland. Versprechen Sie den Sammlern zu Hause aber bitte keine kompletten Sätze: die 1 und 2 Cent Münzen sind nicht im Umlauf und nur in speziellen Paketen zu entsprechenden Sammlerpreisen zu bekommen.

Können wir bei Lappland Dream die Extras mit Kreditkarte bezahlen?

Sorry, wir akzeptieren leider keine Kreditkarten. Sie können Ihre Rechnung per Überweisung begleichen oder die Extras direkt vor Ort in bar bezahlen. Geldautomaten gibt es in Levi und Muonio.

Wie funktioniert das mit der Selbstversorgung?

In Muonio – ca. 25 Minuten von den Lappland Dream Villen entfernt gibt es zwei sehr gut bestückte Supermärkte. Sie werden dort vielleicht keine ausgefallenen Delikatessen finden, wohl aber ein sehr gutes Gesamtangebot.

Wenn Sie nach Levi fahren (ca. 30 Minuten entfernt), haben Sie ein noch größeres, allerdings auch teureres Angebot.

Gibt es im Sommer die berüchtigte Mückenplage?

In 13 Jahren, seit wir Lappland regelmäßig besuchen, gab es drei etwas heftigere Mückenpopulationen für ca. sechs Wochen. Ansonsten war es immer sehr erträglich. Und die Finnen haben hervorragende Mückenmittel.

Gibt es Souvenirs, deren Mitnahme sich lohnt?

Finnland hat ein paar sehr berühmte Design-Marken (z.B. Ittala im Glasbereich, Hackman im Bereich Töpfe und Pfannen). Sie können exzellente Finnenmesser von Martiini mitnehmen, sehr schönen Silberschmuck oder Holzarbeiten. Natürlich gibt es auch grauenvollen Kitsch – wobei dieser Begriff eindeutig in die Rubrik des subjektiven Geschmacksempfindens gehört.

Wo können wir Essen gehen?

In ca. 20 Minuten Entfernung (mit dem Auto) liegt Olos. Dort gibt es zwei Restaurants, die Menüs von rustikal, aber lecker, bis gutbürgerlich bieten. Preisklasse: verträglich. Wenn Sie nach Levi fahren (ca. 30 Minuten) haben Sie schon eine größere Qual der Wahl. Sie können nahezu gourmetmäßig essen oder in der Atmosphäre einer mittleren Mensa. Sterne-Highlights werden Sie in Lappland leider noch keine finden.

Was kostet das Essen auswärts im Vergleich zu Deutschland?

Lappland gilt als das preiswerteste skandinavische Land. Was nicht heißt, dass hier irgendetwas billig ist. Rechnen Sie mit etwa 10-20 Prozent höheren Kosten als bei uns.

Was müssen wir denn mitnehmen?

Nichts! Vergessen Sie, was Sie von normalen Ferienhäusern gewohnt sind. Alle Lappland Dream Luxus Ferienhäuser sind mit unglaublicher Liebe zum Detail eingerichtet worden.

Konstant fragen wir unsere Gäste, was aus ihrer Sicht fehlt und ergänzen die Ausstattung. Sie finden von Fondue über Wok bis Raclette-Set alles vor, was man in einer 4-Sterne-Blockhausvilla erwartet.

Wie sieht es mit Bettwäsche und Handtüchern aus?

Vom normalen Handtuch über das Saunatuch bis zum Bademantel ist in den Lappland Dream Luxus Ferienhäusern alles in sehr guter Qualität und ausreichend vorhanden.

Müssen wir erst mal Gewürze, Öl, Toilettenpapier und Geschirrspülmittel kaufen?

Sie kommen in komplett ausgestattete Luxus Ferienhäuser. Sie haben schließlich kein Ferienhaus mit Sparprogramm gebucht, sondern eine Insel des Wohlfühlens und der Entspannung. Und hierbei zählen auch Kleinigkeiten.

Was müssen wir einpacken, um die Polartemperaturen zu ertragen?

Packen Sie Ihren Koffer, als ob Sie in die Schweiz oder nach Österreich zum Wintersport fahren. Alles andere stellen wir Ihnen in hoher Qualität von Kopf bis Fuß zur Verfügung. Also: Sie bekommen von uns Spezialstiefel, Polaroveralls, Jacken, Fellmützen, Handschuhe, Gesichtsmasken und Helme.

Laufen wir da eigentlich wie Michelin-Männchen (und Weibchen) rum?

Sie werden sich wundern, wie chic Polarkleidung aussehen kann. Natürlich trägt ein Badeanzug etwas weniger auf – Sie machen aber ja auch nicht in der Karibik Urlaub. Die Ausrüstung von Lappland Dream kommt von Reima, einem der besten Hersteller hochwertiger Spezialkleidung (unsere Polarkleidung bzw. Ausrüstung besteht dabei aus: Helm, Mütze, Handschuhe, Schuhe, Socken, Hosen und Jacken).

Und wie sieht die Ausrüstung für Kinder aus?

Wir haben auch für Kinder die komplette Ausrüstung.

Was bedeutet Polarwinter?

Keine Angst, Sie erstarren nicht zum Eiszapfen. Wenn wir Mitteleuropäer etwas von Temperaturen über 10, 20 oder sogar 30 Grad minus hören, läuft uns in der Regel ein Schauer über den Rücken. Wir – die Merkels – fangen in Deutschland grundsätzlich ab 5 Grad plus zu frieren an. Anders in Lappland. Die trockene Kälte ist sehr angenehm und ermöglicht – bei Windstille – einen problemlosen Aufenthalt im Freien bis zu minus 30 Grad.

Ist es von November bis März permanent eiskalt?

Nein. Die Temperaturen in Lappland schwanken sehr stark. Nach Tagen von über 20 Grad minus kann es sehr schnell wieder wenige Grad über oder unter Null haben. Oder umgekehrt. Wir hatten schon am 26. Dezember minus 10 Grad, am 31. Dezember minus 32 Grad und am 6. Januar plus 5 Grad. Also ist das Wetter jenseits des Polarkreises ungefähr so zuverlässig wie bei uns!

Können wir uns ein Snowmobil mieten und einfach losfahren?

Leider nein. Und zwar aus Sicherheitsgründen. Der große See, der nur auf speziellen Tracks zu befahren ist, die begrenzt gute Ausschilderung und das Risiko im Tiefschnee stecken zu bleiben erfordern einen Guide.

Wie schützen wir uns gegen sehr tiefe Temperaturen?

Da die Luft sehr trocken ist, führt sie zur Austrocknung der Schleimhäute. Das ist insbesondere in der Nase etwas unangenehm. Dagegen hilft aber Nasenöl. Gegen das Austrocknen der Haut hilft Verzicht auf tägliche Wäsche (was nicht jedermanns oder -fraus Sache ist), Coldcream oder Melkfett. Auf jeden Fall wasserfrei.

Müssen wir unbedingt einen Mietwagen haben?

Sie müssen nicht, aber wir empfehlen ihn dringend! Natürlich können Sie sich vom Flughafen abholen und wieder hinbringen lassen. Die Region, in der Lappland Dream liegt ist aber so reizvoll, dass es schade wäre sie nicht zu erkunden. Die Entfernungen zum nächsten Supermarkt oder Restaurant sind doch etwas zu weit.

Wo bekommen wir unseren Mietwagen?

Sie sollten ihn unbedingt vor Ihrem Urlaub buchen, denn am Flughafen ist eine Direktbuchung nicht möglich. Ihr in Deutschland gebuchter Mietwagen wartet dann gleich am Flughafen auf Sie. Die Vermieter sind Avis, Budget, Europcar und Sixt. Gerne ist auch unser Partner TUJA Reisen (Tel. +49 (0) 7144-841115) als Finnlandspezialist behilflich.

Wie können wir uns denn verständigen?

Ganz entspannt! Sie müssen keinen Crash-Kurs mit den 16 finnischen Fällen besuchen. Lauri und Anna sprechen deutsch und englisch. Und viele Finnen in der Region Westlapplands auch. Sie haben mit den beiden guten Geistern von Lappland Dream zwei Menschen, die wirklich gerne für Sie da sind. Sei es im Concierge-Service oder bei kleinen Alltagsproblemen.

Gibt es besondere Bestimmungen zu beachten?

Juristisch gelten die normalen Zollbestimmungen der EU. Faktisch werden Ihre Koffer am deutschen Flughafen aufgegeben und in Finnland vor Ort in Empfang genommen. Was Sie hineinpacken ist immer noch Ihre Sache. Und die Ihres Gewissens ...

Ansonsten gilt: Die Finnen sind die europäischsten Europäer, die man sich wünschen kann. Sie erleben keine Passkontrolle (außer beim Check-in in Deutschland) und haben fast das Gefühl innerhalb Deutschlands unterwegs zu sein.

Für Bürger aus nicht EU-Staaten gelten die allgemeinen Einreisebestimmungen